„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man bald auch Menschen.“

Dieses beschwörende Heinrich Heine Zitat steht als Grundgedanke über der vom PICCOLO THEATER und der CLUB KOMMISSION COTTBUS jährlich stattfindenden Lesung zum Gedenken an die Bücherverbrennung durch die Nazis 1933.

Anlässlich dieses Ereignisses fand am 8. Mai 2021 – zum Tag der Befreiung – eine Lesung statt. An diesem Tag haben verschiedene bekannte Persönlichkeiten der Stadt Cottbus und der Region Texte der „verbrannten“ Literatur vortragen. Umrahmt wurden sie von einem musikalischen Programm des Randale Orchesters gemeinsam mit DJ Heimlich Knüller, Kollektiv Ost sowie zahlreichen Gästen.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

360° Live-Stream „Holt die Bücher aus dem Feuer“